Nachrichten im Schuljahr 2011/2012

Ältere Nachrichten sind in unserem Archiv zu finden.

 

 

Am 17. Juli 2012 wurden Frau Sührig und Frau Wachter feierlich in den Ruhestand verabschiedet.
Beide Kolleginnen haben die Leibniz-Realschule über Jahrzehnte geprägt und sehr viel Positives bewirkt.


19. Juli 2012
Klasse 8 b auf dem Löwe-Pfad unterwegs

Im Rahmen des medienpädagogischen Projektes "Schule + Zeitung" (Schulz) hat die Klasse 8 b (Frau Knaake) einen Zeitungsartikel über den Löwe-Pfad im Lechlumer Holz bei Wolfenbüttel verfasst. Der Name Löwe steht für "langfristige ökologische Waldentwicklung". Das Maskottchen des Pfades ist der lustige Löwe Leo mit kurzer grüner Hose.

Während der gemeinsamen Erkundung des rund 2,5 km langen Erlebnis-Lehrpfades mit dem Förster Dirk Strauch wurde den Schülerinnen und Schülern die Nutzungsfunktion des Waldes deutlich gemacht. Am Ende des Rundganges wurde allen Teilnehmern bewusst, wie wichtig der Wald für uns Menschen ist.


Braunschweiger Zeitung
vom 19. Juli 2012


28. Juni 2012
Entlassungsfeier der Schulabgängerinnen und Schulabgänger 2012

In der voll besetzten Pausenhalle verabschiedete die Leibniz-Realschule 129 Schülerinnen und Schüler mit einem bunten Programm. Beiträge der Schulband, Theater- und Line-Dance AG sowie die von Christin Grude vorgetragene Eigenkomposition „You and me“ begeisterten.

Realschulkonrektor Stefan Zäsar lud in seiner Begrüßung zu einer kurzen Erinnerungsfahrt auf hoher See ein, Schulelternratsvorsitzende Wiebke Welge-Plate stellte ein launiges Schul-ABC vor, Marcel Döring dankte im Namen der Schülerschaft. Schulleiter Bernhard Schrodi beschäftigte sich in seiner Rede mit dem Thema „Wachstum“ und setzte sich kritisch mit gesellschaftlichen Entwicklungen auseinander.

Die Glückwünsche von Rat und Verwaltung übermittelte der stellvertretende Bürgermeister Jürgen Selke-Witzel und unterstrich: „Nach dem Spiel ist vor dem Spiel!“. Er überreichte den drei Jahrgangsbesten Gutscheine: Philip Literski (1,3), Jessica Roque (1,8) und Carolin Pfennig (1,8). Diese sowie Marvin Berthold (1,9), Marisol Hohrenk (1,9), Melanie Patzelt (1,9) erhielten erhielten für ihre herausragenden Leistungen auch ein Präsent der Schule.

Für besonderes Engagement im Bereich Schülervertretung, Sport, Schülerbücherei und Jahrbuch wurden ebenfalls zahlreiche Schülerinnen und Schüler ausgezeichnet. Den Elternräten Andreas Meißler und Iris Allershausen dankte der Schulleiter in besonderer Weise für ihren jahrelangen Einsatz.

    Abschlussrede des Schulleiters, Herrn Schrodi

    Namen der Schulabgänger(innen) und Fotogalerie


28. Juni 2012
Erfolg- und erfahrungsreiche Begegnung
beim deutsch-französischen Schüleraustausch

Begegnungen über die Ländergrenzen hinweg werden durch Facebook & Co. immer einfacher. Sogar beim Übersetzen der ersten Botschaften aus der Fremde unterstützt das Internet. Dennoch bleibt die erste Begegnung in der Realität aufregend und spannend. Nach dem Wochenende in den Gastfamilien hatten sich die französischen Gäste bereits eingewöhnt. Gemeinsam litt und freute sich die deutsch-französische Gruppe mit der deutschen Fußballmannschaft beim Public Sreening. Zwischendurch - im Laguna Beach - entspannte man sich beim Volleyball.

Der offizielle Empfang im Rathaus war auch für die deutschen Schüler ein beeindruckendes Erlebnis. Sie konnten die simultane Übersetzung der Ansprache der stellvertretenden Bürgermeisterin "live" erleben. Viele Informationen waren zu verarbeiten bei dem Besuch im Bundestag, den Führungen in der Herzog-August-Bibliothek, dem Braunschweiger Dom und Landesmuseum. Absolutes Highlight - besonders für die Franzosen - war jedoch der Ausflug in den Heidepark. So verging die Zeit wie im Fluge, und der Abschied fiel allen schwer. Doch das Wiedersehen wird nicht lange auf sich warten lassen. Schon im Herbst d. J. werden die Leibniz-Realschüler ihre neuen Freunde in Sèvres besuchen und diese erfolg- und erfahrungsreiche Begegnung erneuern.

gez. U. Wachter                Fotogalerie


"Schaufenster" vom 27.06.2012


Einladung zur Entlassungsfeier
unserer Schulabgängerinnen und Schulabgänger 2012

Liebe Eltern, sehr geehrte Damen und Herren,

wir laden Sie herzlich zur Verabschiedung unserer 10. Klassen am

Donnerstag, 28. Juni 2012, 11:00 Uhr (Pausenhalle)

ein. Die Elternschaft bietet im Anschluss ein kaltes Büfett.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Mit freundlichem Gruß

gez. Schrodi, Realschulrektor

Schulabgängerinnen und Schulabgänger
Sommer 2012

    Abschlussrede des Schulleiters, Herrn Schrodi

Klasse 10 a
Klassenlehrerin
Frau Plauck

Klasse 10 b
Klassenlehrer
Herr Bartschat

Klasse 10 c
Klassenlehrerin
Frau Jäger

Klasse 10 d
Klassenlehrer
Herr Hemminger

Jonas Bartels André Angerstein Christoph Ahrens Luca Ahlers
Anna Beiderbeck Alexander Bernub Nikolas Allershausen Marie Catrin Bender
Veith-Morgan Diesing Marvin Berthold Nina Bartels Jennifer-Maggie Bremer
Marcel Döring Chantal Brennecke Alexandra Bartsch Svantje Buchholz
Mustafa Eldogan Kim Kathrin Brennecke Lisa-Christin Bünger Elena Bunk
Niklas Fuhrmann Patricia Buchholz Nana da Silva Soares Amani Dasueva
Lina Giese Rico Grabowsky Kevin Haß Nina Eggers
Aytidel Gümüs Moritz Hahn Natascha Hentschel Nils Ewoldsen
Mustafa Gümüs Jessica Hettich Sabine Hilbich Skrollan Maj Geck
Jessica Hahn Marisol Hohrenk Stefan Johns Christoph Großmann
Jaimie Higgins Viron Intou Meriyam Kheder Sabrina Hartkopf
Belinda Ilsemann Fabian Karczewski Kim-Jana Knuth Robert Heine
Jasmin Kalks Jaimie-Lee König Charis-Soraya Korella Clara Heinz
Jaqueline Krzeminski Canet Kuduban Tobias Krause Thalia Hoppe
Sandra Kuball Maxim Lawrinez Johannes Krull Lucas Karatzovalis
Michelle Langenhan Annalena Leiding Kilian Küchler Marvin Köhler
Mona Lichtenberg Philipp Literski Jana Mesler Fabian Kohlhagen
Isabel Linz Nils Lorenz Janina Aysun Önver Jennifer Kujawiak
Laura Neumann Max Willy Meißler Carolin Pfennig Marina Leschber
Thomas Pottgießer Sebastian Menzel Ulrike Plagge Christian Lüders
Irina Ritter Marvin Muth Andre Roth Sandrin Mann
Sean Roberts Alexander Pfadler Dominik Sander René Marktl
Lisa Sophie Schindel Maximilian Pötschke Lea Schmid Sophie Mehlhase
Ayoma Stolze Carmen Ruckert Lukas Schulz Annekathrin Neumann
Marlon Tkocz Leonie Schäfer Adriane Szczepanek Ahmet Özgün
Laura Ueckerseifer Lucas Schärling Daniló Vierra Melanie Patzelt
Violeta Vojevodina Jessica Schulz Lina von der Osten-Fabeck Maxime-Francis Schalow
Julia Wasmus Arne Schwanbeck Caney Zeren Annika Söchting
Marvin Wenkel Miriam Jasmin Simat Fabienne Ziehe Fabian Vollmer
Georgia Widder Lidia Spiegel Jana Zozulin Gian-Luca Wetter
Jan Wills Selina Strube   Melem Yildiz
Musa Yalcin Petra Witkowski    

 


26. Juni 2012
Schülerinnen und Schüler besuchten das Waldmobil

Das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz hat gemeinsam mit der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald eine Sonderkommission, kurz Soko, gegründet. Die Soko Wald begibt sich gemeinsam mit vier Klassen der Leibniz-Realschule zwei Tage lang in Wolfenbüttel auf Spurensuche. Angeleitet werden die Schülerinnen und Schüler von zwei Studentinnen, die bereits Erfahrungen mit Kindern in der Waldjugend gesammelt haben. Gestartet wurde die Waldmobiltour 2011 im internationalen Jahr der Wälder. Studien hatten damals gezeigt, dass immer weniger Kinder und Jugendliche sich mit dem Wald und seiner Bedeutung beschäftigen. Deshalb entwickelte die Schutzgemeinschaft Wald mit der Soko Wald ein fahrendes Klassenzimmer mit einem speziell auf Schulen ausgerichteten waldpädagogischen Bildungskonzept.

Zur "Indizienschulung" beim Sinnesparcours gehörte auch das Riechen von Kakao- und Kaffeebohnen oder das Schmecken von Waldhonig, Marmelade und Schokolade - alles ebenfalls Produkte, die mit dem Wald in Verbindung stehen. Nach der "Indizienschulung" begaben sich die Schülerinnen und Schüler, ausgestattet mit Digitalkameras und Diktiergeräten, auf Spurensuche in Geschäften in der Innenstadt. Anschließend wurden die Ergebnisse zusammengetragen und ausgewertet. Mehr dazu im Zeitungsartikel ...

Weitere Informationen zu diesem Projekt gibt es im Internet unter www.waldkulturerbe.de/Waldmobiltour und www.sdw.de


Braunschweiger Zeitung
vom 26. Juni 2012

 


 

Anmeldetermine für die neuen 5. Klassen

Donnerstag, 21. Juni 2012

08:00 Uhr bis 13:00 Uhr und
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Freitag, 22. Juni 2012

08:00 Uhr bis 15:00 Uhr

 


12. Juni 2012
Der Mondriese
Ein MIT-MACH-KONZERT für die ganze Familie: spannend - lustig - rockig

Wann? Sonntag, 17. Juni 2012, 16:00 Uhr
Wo? Orchestersaal der Landesmusikakademie
Am Seeliger Park 1, 38304 Wolfenbüttel
Kartenverkauf: Klangfarben KULEwerkstatt
Halchtersche Str. 2, 38304 Wolfenbüttel, Tel. 05331 78928
AHA-ERLEBNISmuseum, Lindener Str. 15, 38300 Wolfenbüttel
Leibniz-Realschule
Eintritt: 6 € pro Mondriesennase


"Schaufenster" vom 10. Juni 2012


12. Juni 2012
Bäume, Holz, Papier und wir

Schülerinnen und Schüler der 5. Jahrgangsstufe der Leibniz-Realschule Wolfenbüttel erlebten einen spannenden Unterrichtstag, bei dem das Papier im Vordergrund stand. Es ging nicht nur um die Theorie, um Zusammenhänge zwischen Rohstoffen, Klima und Umwelt. Die Praxis kam auch nicht zu kurz: Im Unterricht konnten die Schüler selbst Papier herstellen. Vorher waren im Werkunterricht die dafür benötigten Schöpfrahmen gebaut worden.

Dieser Projekttag wurde zum ersten Mal durchgeführt und von den Lehrkräften des Religions- und Werte-und-Normen-Unterrichts initiiert. Das Projekt gehört zur Unterrichtseinheit "Mythen von der Entstehung der Welt/Schöpfung".


"Schaufenster" vom 10. Juni 2012


9. Juni 2012
Schüler der Leibniz-Realschule gründeten erste Schülerfirma

Aus der Praxis lernen wollen Neuntklässler der Leibniz-Realschule Wolfenbüttel. Um hautnah zu erleben, wie Wirtschaft funktioniert, haben sie eine Schülerfirma gegründet. Seit Beginn des Schuljahres arbeiten 11 Schüler an dem Konzept "Die Geburtstagsplaner".

Es ist die erste Schülerfirma der Leibniz-Realschule. Das Modell eigne sich sehr gut, um im Wirtschaftsunterricht das fachliche Wissen zu vermitteln, so Philip Näveke. Die Schülerinnen und Schüler setzten sich beispielsweise mit verschiedenen Unternehmensformen auseinander, sie machten sich Gedanken über Geschäftspläne, Finanzierungen und Kalkulationen. Viele wirtschaftliche Grundlagen ließen sich an praktischen Beispielen erarbeiten. Mehr darüber im Zeitungsartikel und hier ...


Braunschweiger Zeitung
vom 8. Juni 2012


21. Mai 2012
Neue Trikots für die Fußball-Schulmannschaft

Die SV der Leibniz-Realschule hat für die Fußball-Schulmannschaft neue Trikots gesponsert. Wir sagen herzlich DANKE!

   


9. Mai 2012
Jugendtheaterfestival Wolfenbüttel:
Theater-AG der Leibniz-Realschule führte ihr Theaterstück "Alice in Wunderwelten" auf

Im Rahmen des Jugendtheaterfestivals Wolfenbüttel schlüpften die Schülerinnen und Schüler der Theater-AG der Leibniz-Realschule Wolfenbüttel am 4. Mai 2012 im AHA-ERLEBNISmuseum für Kinder und Jugendliche e. V. in die skurrilen Rollen einer außergewöhnlichen Fantasiewelt. Die Geschichte erzählte von Alice in den Wunderwelten. Mehr dazu im Zeitungsartikel ...

    Hier geht es zur Fotogalerie.

"Schaufenster" vom 13. Mai 2012

   


3. Mai 2012
"Grüne Schule" öffnet ihre Türen

Die "Grüne Schule" der TU im Botanischen Garten, Humboldtstraße 1 in Braunschweig, lädt am Freitag, den 11. Mai 2012 Interessierte ein, Einblicke in die Arbeit des außerschulischen Lernortes zu nehmen.

Spannende Themen über Pflanzen sind handlungsorientiert und umweltpädagogisch aufbereitet. Besucher können an Schnupperstationen das vielfältige Angebot für Schulklassen kennenlernen und selbst tätig werden. Mit dem Erwerb des Regenwalddiploms kann man sogar einen "echten" Universitätsabschluss mit nach Hause nehmen. Das Team der "Grünen Schule" freut sich auf rege Beteiligung und begleitet die Besucher durch ein buntes Programm.

Die "Grüne Schule" ist eine Einrichtung des Instituts für Fachdidaktik der Naturwissenschaften, Abteilung Biologie und Biologiedidaktik. Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichtkurses Biologie haben im vergangenen Schuljahr mit ihrer Lehrerin Ahlke Knaake die "Grüne Schule" besucht. Mehr dazu hier ...


3. Mai 2012
Projekt Stolpersteine:
Schüler recherchierten jüdische Schicksale

Seit dem 24. April 2012 gibt es 13 Stolpersteine mehr in Wolfenbüttel. Der Künstler Gunter Demnig hat sie vor den ehemaligen Wohnhäusern jüdischer Familien in der Lessingstraße und am Alten Tore verlegt.

Schülerinnen und Schüler Wolfenbütteler Schulen haben sich an der Aktion mit Projektwochen beteiligt. Nina Eggers und Skrollan Geck von der 10 d der Leibniz-Realschule Wolfenbüttel begleiten die Aktion von ihren Anfängen. Mehr dazu hier ...


Braunschweiger Zeitung
vom 25. April 2012


3. Mai 2012
2. Jugendparlament:
Kai Musiol zum neuen Vorsitzenden gewählt
Die Mitglieder des neuen Jugendparlaments trafen sich zur ersten Sitzung

Das zweite Jugendparlament hat am 24. April 2012 mit seiner Arbeit begonnen. Während der konstituierenden Sitzung wählte das Gremium einen neuen Vorstand. Vorsitzender ist Kai Musiol vom Theodor-Heuss-Gymnasium. Zur ersten Stellvertreterin wurde Andrea Witowski gewählt. Sie gehört der Großen Schule an. Christoph Heida, ebenfalls Große Schule, wurde zweiter Stellvertreter. Bürgermeister Thomas Pink eröffnete die erste Sitzung des neuen Jugendparlaments und verabschiedete die Mitglieder des alten Jugendparlaments.

Das neue Jugendparlament besteht aus 17 Mitgliedern. Zwölf von ihnen wurden gewählt. Sie sind künftig stimmberechtigt. Fünf weitere Jugendliche wurden als beratende Mitglieder berufen. Nähere Einzelheiten können dem Zeitungsartikel entnommen werden.


Braunschweiger Zeitung
vom 25. April 2012


18. April 2012
"Schnupperzeit" in der Leibniz-Realschule für 4. Klassen

Liebe Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen,
liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!

Wir laden Euch/Sie herzlich zu uns in die Schule ein: Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen und Lehrkräfte werden Euch/Ihnen Einblicke in unser Schulleben ermöglichen. Eine Mischung aus Unterhaltung und Information erwartet Euch/Sie.

Treffpunkt ist um 17 Uhr im Hauptgebäude an der Cranachstraße in unserer Pausenhalle.

Mit freundlichem Gruß

gez. Schrodi
Realschulrektor


18. April 2012
Die Theater-AG der Leibniz-Realschule Wolfenbüttel präsentiert

"Alice in Wunderwelten"

am Freitag, dem 4. Mai 2012, 16:00 Uhr,

im AHA-ERLEBNISmuseum für Kinder und Jugendliche e. V.
Lindener Straße 15, 38300 Wolfenbüttel

Alice folgt dem weißen Kaninchen und gerät in eine absurde Welt. Denn hier sind alle verrückt! So begegnet sie allerhand seltsamen Gestalten - einer grinsenden Katze, einer blauen Raupe, einem feigen Hutmacher, einem bürokratischen Dodo und einer tyrannischen Herzkönigin. Alice muss erwachsen werden, um den Weg nach Hause zu finden.

In der 11. Mitmach-Ausstellung des AHA-ERLEBNISmuseums schnuppert der Besucher Theaterluft. Ein Mix aus Fantasie, Physik und Geschichte lädt ein zum Tüfteln, Stöbern, Staunen und Anfassen, um Theatertechnik und Theatergeschichte auf spielerische Weise und mit viel Spaß zu erleben.


29. März 2012
Anke Keune neue Vorsitzende des Schulvereins der Leibniz-Realschule

Der Schulverein der Leibniz-Realschule Wolfenbüttel hat einen neuen Vorstand. Gewählt wurde er während der Mitgliederversammlung, in der auch ein positiver Rückblick gegeben wurde. Abgesehen von verschiedenen Förderprojekten, wie zuletzt die Anschaffung von Software für den Fremdsprachenunterricht im Fach Französisch, konnte auch die Mitgliederzahl verdoppelt werden.

Dem neu gewählten Vorstand gehören Anke Keune (Vorsitzende), Anja Wermuth (Schatzmeisterin), Wiebke Welge-Plate (Schriftführerin) und Kathrin Steffens (Beisitzerin) an. Als Kassenprüferin wird Sabine Scholz tätig sein.

Den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern Ingrid Patzelt und Andreas Meißler dankte Schulleiter Bernhard Schrodi für die Zusammenarbeit und überreichte ein Präsent.


Braunschweiger Zeitung
vom 29. März 2012

Das Foto zeigt (von links) Wiebke Welge-Plate (Schriftführerin), Anja Wermuth (Schatzmeisterin),
Anke Keune (Vorsitzende), Ingrid Patzelt (ehemalige Schatzmeisterin), Andreas Meißler (ehemaliger Vorsitzender),
Sabine Scholz (Kassenprüferin) und Kathrin Steffens (Beisitzerin).
 


12. März 2012
7   Auf die Tasten, fertig, los!   8

 … hieß es für 54 Schülerinnen und Schüler der Informatikkurse bzw. Arbeitsgemeinschaften «Textverarbeitung» an der Leibniz-Realschule Wolfenbüttel beim 39. Bundesjugendschreiben 2012 der Bundesjugend für Computer, Kurzschrift und Medien. In den Disziplinen «Texterfassung» und «Textbearbeitung/Textgestaltung» konnten sie ihr erworbenes Wissen unter Wettbewerbsbedingungen anwenden.

Das beste Gesamtergebnis (9531 Punkte) erzielte Julia Wasmus (10 a) mit sehr guten 183 Anschlägen pro Minute und 88 Textbearbeitungen mit der Note „gut“, dicht gefolgt von Jessica Hahn (10 a) mit 9253 Punkten (155 Anschläge/Min. und 78 fehlerfreie Textbearbeitungen). Den 3. Platz belegte Laura Ueckerseifer (10 a) mit 204 Anschlägen in der Minute mit der Note „sehr gut“ und 84 Textbearbeitungen (8837 Punkte). In beiden Disziplinen waren auch Jaimie Higgins, 10 a (171 Anschläge/Min. und 68 Textbearbeitungen, 8164 Punkte) und Natalie Stautmeister 9 a, (138 Anschläge/Min. und 65 Textbearbeitungen, 7183 Punkte) erfolgreich.  

Unter den jüngsten Teilnehmern hatte Luisa von der Osten-Fabeck, 8 c mit 157 Anschlägen in der Minute sowie 65 fehlerfreien Textbearbeitungen (7765 Punkte) die Nase vorn. Aus den Informatikkursen lieferte Dennis Müller (8 a) mit 68 Textbearbeitungen die beste Arbeit ab. 

Im Schnellschreiben belegte Melanie Patzelt (10 d) mit 194 Anschlägen in der Minute den zweiten Platz. Lina von der Osten-Fabeck (10 c) kam in dieser Disziplin mit 168 Anschlägen/Min. in ihrer Altersklasse auf Platz 3. Beide waren auch in der Textbearbeitung/-gestaltung mit 47 bzw. 57 Textkorrekturen erfolgreich. Weitere gute Ergebnisse: Marlon Tkocz (10 a) 142 Anschläge/58 Textbearbeitungen, Maik William Pohl (9 b) 205 Anschläge/58 Textbearbeitungen, Jan Wills (10 a) 216 Anschläge und 57 Textbearbeitungen.

Alle Teilnehmer haben eine Urkunde erhalten. Gerade bei der Ausbildungsplatzsuche spielt diese immer wieder eine große Rolle und ist sehr hilfreich, anderen Bewerbern einen Schritt voraus zu sein.


2. März 2012
Lehrerfortbildung über Gefahren im Internet

Das Lehrerkollegium der Leibniz-Realschule hat im Februar an einer Lehrerfortbildung teilgenommen, in der es um die Gefahren im Internet ging. Zum einen wurde auf gefährliche Websites aufmerksam gemacht und zum anderen wurde der Umgang mit den so genannten "Sozialen Netzwerken" wie "SchülerVZ" oder "facebook" erläutert. Die Lehrerinnen und Lehrer erfuhren viel Neues, was sie im Umgang mit den Schülern anwenden können.

Es ist hinlänglich bekannt, dass Gefahren im Internet lauern, die gerade für Jugendliche durch Unkenntnis zu großen Schwierigkeiten führen können. Um die Schüler des Landkreises auf diese Gefahren aufmerksam zu machen, wurden Stefan Heltzel und Susanne Pensler, beide in der Jugendarbeit des Landkreises tätig, speziell zu Medientrainern ausgebildet. Beide bieten nun Kurse an, in denen zunächst die Eltern und Lehrer und danach auch die Schüler informiert werden. Das Hilfswerk des Lions Clubs Wolfenbüttel hat diese Aufklärung zu einem Langzeitprojekt erklärt und finanziert die Informationsveranstaltungen. Das Projekt hat in den ersten Schulen mit großem Erfolg begonnen. Termine mit weiteren Schulen sind bereits fest vereinbart.


"Schaufenster" (Februar 2012)


26. Februar 2012
Schulverein übergab Sachspenden im Wert von 1000 Euro

Strahlende Gesichter gab es kürzlich bei der Spendenübergabe des Schulvereins der Leibniz-Realschule Wolfenbüttel. Vorsitzender Andreas Meißler und Kassenwartin Ingrid Patzelt übergaben dem Schulleiter Bernhard Schrodi Sachspenden in Höhe von 1000 Euro. Hierzu gehörten neben mehreren hochwertigen Stellwänden für Präsentationen und Ausstellungen verschiedenste Werkzeuge und technische Ausrüstungsgegenstände, die im Werkunterricht eingesetzt werden. Bernhard Schrodi bedankte sich im Namen der Schule mit den Worten: "Mit dem ehrenamtlichen Engagement und der damit verbundenen Unterstützung seitens der Elternschaft ist es uns möglich, zusätzliche Projekte und auch Arbeitsgemeinschaften anzubieten und durchzuführen."


"Schaufenster"
vom 26. Februar 2012


15. Februar 2012
Online-Plattform für Jugendliche und Betriebe

Das Projekt Regionales Übergangsmanagement Schule - Beruf des Landkreises ist jetzt auch online zu erreichen. Mit Hilfe des Internets soll Schülern im Kreis Wolfenbüttel der Weg zu einem Ausbildungsplatz geebnet werden. Über das Internet kann man auch eine Praktikums- und Ausbildungsplatzbörse erreichen. Auf der Seite können sich unter anderem Schüler, Lehrer und Bildungsträger registrieren lassen. Unternehmen können Praktikums- und Ausbildungsplätze, aber auch Angebote zur Berufsorientierung und Ferienjobs präsentieren.

Die Internetplattform soll den direkten Kontakt von Schülern und Betrieben ermöglichen. Die Jugendlichen haben die Möglichkeit, ihre Bewerbungsunterlagen auf der Seite zu platzieren. Sie erhielten dafür auch Hinweise und Hilfestellungen. Lehrer könnten die Informationen lesen und korrigieren, wenn die Schüler sie freigeschaltet haben. (Quelle: Braunschweiger Zeitung vom 8. Februar 2012)

www.ausbildungsnetz.de


25. Januar 2012
Wahlen zum 2. Jugendparlament
Mich mit - Entscheide mit - Gib der Jugend eine Stimme!

In der Woche vom 19. bis 23. Februar 2012 finden die Neuwahlen zum zweiten Jugendparlament statt. Stell dich zur Wahl! Die Anmeldebögen gibt es ab 01.02.2012 im Schulsekretariat.

 

Weitere Informationen unter www.jugendparlament-wf.de / www.jugendpflege-wf.de

    Wahlordnung Jugendparlament


23. Januar 2012
An die Eltern und Erziehungsberechtigten
der Grundschulkinder in den 4. Klassen

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte!

Im Schuljahr 2012/13 wird Ihr Kind eine sogenannte „weiterführende Schule“ besuchen. Schon in Kürze bittet Sie die Grundschule um eine „Trendmeldung“, das heißt, Sie werden gefragt, an welche Schule Sie Ihr Kind zum neuen Schuljahr anmelden wollen.

Wie Sie wissen, ist davon auszugehen, dass nach Einführung der zweiten Gesamtschule an der Ravensberger Straße die Leibniz-Realschule die einzige Realschule in der Stadt Wolfenbüttel für den neuen Jahrgang 5 sein wird. Die Schulbezirke sind zum 01.08.2012 aufgehoben. Bezogen auf den fünften Jahrgang besteht die „Schullandschaft“ in der Stadt Wolfenbüttel dann aus

3 Gymnasien, 2 Gesamtschulen, 1 Realschule, 1 Hauptschule.

Die Leibniz-Realschule (offene Ganztagsschule, Umweltschule in Europa) lädt Sie kurzfristig zu einem Informationsabend ein, um Sie in Ihrem Entscheidungsprozess zu unterstützen. Wir würden uns freuen, Sie am

Mittwoch, den 01.02.2012 um 19.00 Uhr in der Pausenhalle

bei uns begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichem Gruß

gez. Schrodi, Realschulrektor 


9. Januar 2012
Svantje Buchholz neues Mitglied im Landesschülerrat

Svantje Buchholz, Schülerin der Klasse 10 d, engagiert sich seit Beginn des Schuljahres 2011/2012 als Schulsprecherin an der Leibniz-Realschule Wolfenbüttel. Bei den Wahlen zum Landesschülerrat wurde sie jetzt als Ersatzmitglied für die Realschulen gewählt. Was bei der Arbeit im Landesschülerrat alles auf sie zukomme, wisse sie noch gar nicht. Aber wichtige Themen gebe es genug. Der Lehrermangel sei ein Thema. Die Klassen sollten kleiner werden. Dann gebe es auch bessere Noten. Die Probleme der Schüler will sie in Hannover weitergeben. Auf das erste Treffen des Landesschülerrates am 19./20. Januar 2012 ist sie schon gespannt.


Braunschweiger Zeitung
vom 7. Januar 2012


23. Dezember 2011
Volksbund-Vorsitzender Axel Gummert überreichte Urkunden an Leibniz-Realschüler

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge sorgt für die Errichtung und Pflege deutscher Kriegsgräberstätten im Ausland. Insgesamt sind es rund zwei Millionen Gräber auf 827 Kriegsgräberstätten in 45 Ländern, berichtete der örtliche Vorsitzende Axel Gummert den Schülern der Leibniz-Realschule, die für den Volksbund Geld gesammelt hatten. 4.117 €uro waren in der Stadt Wolfenbüttel gesammelt worden. 1.587 €uro stammten von den Schülern der Leibniz-Realschule, die sich ebenso wie die Lessing-Realschule und die Reservistenkameradschaft seit Jahren an der Straßensammlung beteiligen.

Für ihren Einsatz bekamen die Schüler nicht nur 10 Prozent der gesammelten Summe, sondern auch Urkunden. "Diese Urkunden belegen zum Beispiel bei Bewerbungen um Ausbildungsplätze den Einsatz für ein gesellschaftspolitisch wichtiges Anliegen und kann der Bewerbungsmappe für zukünftige Arbeitgeber beigefügt werden", erklärte Axel Gummert. Die Sammeltätigkeit der Schüler habe aber noch eine weitere Bedeutung: So würden Kinder und Jugendliche mit den Folgen von Krieg und Gewaltherrschaft vertraut gemacht. Kriegsgräber sind eine dauernde Mahnung, sich für den Frieden einzusetzen und Kriege zu ächten. Das sei gerade für die nachfolgenden Generationen wichtig.


Braunschweiger Zeitung
vom 23. Dezember 2011


20. Dezember 2011
Ein Highlight in der Vorweihnachtszeit – Der Vorlesewettbewerb

Sieger wurden Tobias Ohl (6 b) und Lea Haberlah (5 a)

Am 05.12. und 06.12.2011 war es wieder soweit: Die Klassensieger im Vorlesen der fünften und sechsten Klassen versammelten sich im Filmraum des Schulgebäudes. Nachdem die drei Kandidaten der sechsten Klassen ihre ausgewählten Bücher spannend präsentiert hatten, mussten sie ihr Können beim Lesen eines ungeübten Textes aus dem Buch „Löcher“ von Louis Sachar unter Beweis stellen. Dabei wurden sie von ihren Daumendrückern tatkräftig unterstützt.

Sieger wurde Tobias Ohl (6 b) mit seinem Buch „Harry Potter und der Feuerkelch“ von Joanne K. Rowling. Auch im Lesen des ungeübten Textes konnte er überzeugen.

Mit dem Buch „Die Chroniken von Narnia“ von Clive Staples Lewis konnte Lea Haberlah (5 a) den Sieg holen.

Beide Sieger dürfen sich über einen Buch-Gutschein freuen. Lesen macht Spaß – darüber waren sich alle einig!

von links: Ruhi Kavurgaci, Daumendrücker David Dogan (6 a), Tobias Ohl (Sieger)
 Daumendrücker Jannes Maaßberg (6 b), Daumendrücker Gianluca Öztas, Nala Wrobel (6 c)

Mehr Fotos befinden sich hier ...


14. Dezember 2011
Leibniz-Realschule beteiligt sich am Projekt "Schulwälder gegen Klimawandel"
Landessparkasse unterstützt mit 10.000 Euro Aktion der Stiftung Zukunft Wald

"Pflanzt nicht Worte, sondern Bäume!", heißt das Motto des Projekts "Schulwälder gegen Klimawandel - Schulwälder für Generationen", das Frank Hüsing, Direktor der Stiftung Zukunft Wald, ins Leben gerufen hat. Hierfür sollen Schulen auf zur Verfügung gestellten Flächen neue Wälder anpflanzen, nutzen, schützen und pflegen, um sich so für Wald-, Umwelt- und Klimaschutz einzusetzen.

Die Braunschweigische Landessparkasse unterstützt das Vorhaben und veranstaltete zugunsten de Projekts gemeinsam mit dem Wolfenbütteler Forstamt und der Stiftung Zukunft Wald für ihre Kunden eine Stiftungsjagd im Dom bei Königslutter. Zudem verzichtete die Landessparkasse darauf, wie früher üblich, langjährigen Kunden ein Weihnachtsgeschenk zukommen zu lassen. Der so erzielte Gesamtbetrag in Höhe von 10.000 Euro wurde vom Landessparkassen-Vorstand Werner Schilli in Form eines Schecks an den Direktor der Stiftung Zukunft Wald übergeben.

Das Projekt "Schulwälder gegen Klimawandel" ist das neueste waldbezogene Umwelt- und Nachhaltigkeitsprojekt der Stiftung. Die Schirmherrschaft hat der Niedersächsische Landwirtschaftsminister Gert Lindemann übernommen. Derzeit ist Frank Hüsing niedersachsenweit auf der Suche nach Grundstückseigentümern, die ihr möglichst schulnahes, noch waldfreies Grundstück ab einer Größe von rund 0,5 Hektar kostenlos zur Verfügung stellen. Die Eigentümer sollen dann einen Kooperationsvertrag mit interessierten Schulen eingehen, die sich dazu verpflichten, sich für 30 Jahre um den neu gepflanzten Wald zu kümmern. Die Kosten für die Pflanzung und Pflege des neuen Waldes sowie die fachliche Unterstützung übernimmt die Stiftung.

Eine Schule in Dassel hat bereits den ersten Baum gepflanzt. An 15 Standorten laufen Verhandlungen, so auch in Wolfenbüttel. Hier soll ebenfalls ein Schulwald entstehen. Dafür wird ein Grundstück (1 Hektar) in Nähe der Leibniz-Realschule zur Verfügung gestellt, das die Schule in Zusammenarbeit mit dem Gymnasium Große Schule aufforsten und pflegen wird. Hüsings Ziel ist es, bis 2013 rund 30 Schulen und Grundstückseigentümer mit ins Boot zu holen. Zudem möchte er in anderen Bundesländern und im Ausland für das Projekt werden. Mit der Unterzeichnung des Vertrages verpflichten sich beteiligte Schulen, sich mindestens einmal im Jahr, zum Beispiel im Rahmen einer Projektwoche, um ihren Wald zu kümmern. Der Direktor der Stiftung Zukunft Wald hat viele Ideen für die Nutzung des Waldes durch die Schulen. Man könne Insektenhotels bauen und aufstellen, Geocoaching, eine moderne Form der Schnitzeljagd, betreiben, für den Biologie-, Chemie- und Physikunterricht Untersuchungen durchführen oder Facharbeiten über die Entwicklung des Waldes verfassen.

Schulwälder stellen ideale Freilandlaboratorien dar. Die Liste an Möglichkeiten zur Nutzung des Waldes ist lang. Wichtig ist vor allem, dass sich die Schüler für ihren Wald verantwortlich fühlen und Umweltbewusstsein entwickeln. Jeder Einzelne kann im Schulwald seinen individuellen Beitrag zum Umweltschutz und zur Verbesserung der CO2-Situation leisten.
 


Schaufenster
vom 14. Dezember 2011


6. Dezember 2011
Kulissenbau für die Theateraufführung "Alice im Wunderland"

Die Theater-AG plant eine Kulisse für die Theateraufführung "Alice im Wunderland". Mehr dazu hier.


30. November 2011
Ehrung für Sammler des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge
Lina v. d. Osten-Fabeck beim Bundespräsidenten in Berlin

Bundespräsident Christian Wulff hatte am 18. Oktober 2011 alle ehrenamtlichen Spendensammler für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge in das Schloss Bellevue in Berlin eingeladen. Als Vertreterin unserer Schule durfte Lina v. d. Osten-Fabeck an der Ehrung teilnehmen. Seit Jahren beteiligt sich die Leibniz-Realschule Wolfenbüttel an der Sammlung für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge. Auch in diesem Jahr waren wieder Schülerinnen und Schüler bei der Haus- und Straßensammlung unterwegs.

Wie Lina v. d. Osten-Fabeck diesen Tag erlebte, lesen Sie in ihrem    Bericht.

Hier befinden sich auch Fotos von der Ehrung beim Bundespräsidenten.

 


15. November 2011
Gedenkveranstaltung zum Volkstrauertag
Schülerinnen und Schüler der Leibniz-Realschule erinnerten an Schicksale von Opfern des Zweiten Weltkrieges

Anlässlich des Volkstrauertages gedachten viele Menschen in Stadt und Kreis Wolfenbüttel der Opfer von Krieg, Terror und Gewaltherrschaft. Schülerinnen und Schüler der Leibniz-Realschule erinnerten in der Schule Am Teichgarten mit ihren vorbereiteten Texten an Schicksale von Opfern des Zweiten Weltkrieges. Der MGV Linden trug besinnliche Lieder vor. Matthias Eggers, Pfarrer der katholischen Pfarrei St. Petrus, plädierte für eine Kultur der Herzensbildung: "Der Schutz des Lebens braucht unsere Achtsamkeit". Um seinen Worten Nachdruck zu verleihen, ließ er einen Blumentopf zersplittern.

Texte zum Volkstrauertag am 13. November 2011
wurden vorbereitet und vorgetragen von:

Nina Bartels, Marie Bender, Svantje Buchholz, Patricia Buchholz,
Amani Dasueva, Nina Eggers, Mustafa Eldogan, Skrollan Geck,
Mustafa Gümüs, Robert Heine, Clara Heinz, Jessica Hettich,
Canet Kuduban,
Kilian Küchler, Sandrin Mann, Sebastian Menzel,
Isabel Linz, Philipp Literski,
Lina von der Osten-Fabeck,
Carmen Ruckert, Meltem Yildiz, Fabienne Ziehe.
 

       

   


Braunschweiger Zeitung
vom 14. November 2011


10. November 2011
Gedenken an die Opfer der Novemberpogrome
Schüler der Leibniz-Realschule Wolfenbüttel trugen Texte vor

Mit Kerzen gedachten rund 80 Wolfenbütteler der Opfer der Novemberpogrome vor 73 Jahren. Die Stadt, der Landkreis und das Bündnis gegen Rechts hatten die Veranstaltung gemeinsam vorbereitet. In seiner Gedenkrede machte Landrat Jörg Röhmann die Bedeutung des 9. November in der deutschen Geschichte deutlich. Im Anschluss an die Rede trugen Schüler der Leibniz-Realschule Texte aus einem Buch von Jürgen Kumlehn über jüdisches Leben in Wolfenbüttel vor, die die Ereignisse des 9. November und ihre Folgen erschütternd deutlich machten. Andreas Tomczyk von der Musikschule sorgte auf der Klarinette für die musikalische Begleitung.

       


Braunschweiger Zeitung
vom 10. November 2011


 

Ergebnisse der Wahlen zum Schülerrat

im Schuljahr 2011/2012

Schulsprecherin: Svantje Buchholz, 10 d
Schulsprecher: Marcel Döring, 10 a

Konferenzvertreter in Gesamtkonferenzen:

 

Nico Schaarschmidt, 5 c
Lea Kraus, 6 b
Keanu Schalow, 6 c
Luca Parusel, 5 b
Samia Sahli, 7 b
Julian Diehl, 7 b
Marcel Döring, 10 a
Aytidel Gümüs, 10 a
Svantje Buchholz, 10 d
Jamie Lee König, 10 b

 


3. November 2011
Stolpersteine erinnern an NS-Opfer
Schüler der Leibniz-Realschule recherchierten das Leben der jüdischen Familie Kirchheimer

Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichtkurses Geschichte recherchierten das Leben der jüdischen Familie Kirchheimer. Sie stützten sich dabei auf Texte von Herrn Kumlehn sowie auf ihre eigene Suche im Internet. Im Beisein von Vertretern aus Politik und Verwaltung mit Bürgermeister Thomas Pink verlegte der Künstler Gunter Demnig vor dem früheren Wohnhaus der Familie Kirchheimer an der Schützenstraße in Wolfenbüttel Stolpersteine. Mehr dazu im Zeitungsartikel ...


Braunschweiger Zeitung
vom 3. November 2011

Hier geht es zum Projekt "Stolpersteine"


11. Oktober 2011
Klassenfahrt der Klasse 6 a
St. Andreasberg vom 05.09. bis 09.09.2011

Die Klassenfahrt hatte einen erlebnispädagogischen Schwerpunkt. Dadurch sollte jeder Einzelne, aber besonders auch der Klassenzusammenhalt gestärkt werden. Die Gruppe war in der Eichsfelder Hütte untergebracht. Programmschwerpunkte waren der Besuch der Grube Samson, Adventure-Spiele ohne Grenzen, eine GPS-Geocache-Schatzsuche in Kleingruppen sowie sportliche Aktivitäten wie das Klettern im Hochseilgarten und eine Mountainbiketour.

Die Klasse 6 a hat zu ihrer Klassenfahrt eine Zeitung mit eigenen Texten entworfen. Viel Spaß beim Lesen!

gez. Stefanie Salland

   

Weitere Fotos und Zeitung mit eigenen Texten    hier ...


26. September 2011
Auszeichnung "Umweltschule in Europa" zum fünften Mal verliehen

Die Leibniz-Realschule Wolfenbüttel ist zum fünften Mal in Folge für ihr Engagement rund um den Naturschutz ausgezeichnet worden. Sie darf sich für zwei weitere Jahre "Umweltschule in Europa" nennen. Auf Gut Herbigshagen bei Duderstadt nahm eine Delegation unserer Schule am 15. September 2011 die Auszeichnung entgegen.

Rund 30 Schülerinnen und Schüler hatten sich in verschiedene Projekte eingebracht. Sie bauten auf dem Schulhof ein Insektenhotel und setzten sich mit der Artenvielfalt und dem Einfluss des Konsumverhaltens auf das Klima auseinander.

Der Radiosender "Hitradio Antenne" brachte hierzu am Mittwoch, 22. September 2011, einen Beitrag, in dem unser Schulleiter, Bernhard Schrodi, und der Schüler Justus Plate zu Wort kamen.

Mehr dazu im Zeitungsartikel ...

Braunschweiger Zeitung vom 21. September 2011

Fotos von der Auszeichnungsfeier befinden sich hier.


15. September 2011
Chor des Lessing-Gymnasiums Hoyerswerda begeistert Fünftklässler

Am Donnerstag, den 8. September 2011 hat der Chor des Lessing-Gymnasiums aus Hoyerswerda im Rahmen des EUROTREFF 2011 die Leibniz-Realschule besucht. Unter der Leitung von Frau Seliger haben Jugendliche der Jahrgangsstufen 8 bis 12 ein vielfältiges Programm zum Besten gegeben. Volkslieder, Popstücke und Swing haben unsere Fünftklässler begeistert und zum Mitmachen animiert.

Fotos folgen!


7. September 2011
Einblicke in den Arbeitsalltag bei MAN

Burkhard Dube von der Firma MAN in Salzgitter informierte Interessierte Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen über die Ausbildungsthemen bei MAN und gab Einblicke in den Arbeitsalltag. Seit 15 Jahren besteht die gute Zusammenarbeit zwischen Herrn Dube (MAN) und der Leibniz-Realschule. So stellt die Firma jedes Jahr drei Praktikantenplätze zur Verfügung. Außerdem wurden auch schon einige Ausbildungsplätze mit Leibniz-Realschülern besetzt. Mehr dazu im Zeitungsartikel.


Braunschweiger Zeitung
vom 7. September 2011


5. September 2011
Besuch der grünen Schule in Braunschweig

Die Schüler des Wahlpflichtkurses Biologie 7 haben am 29. Juni 2011 in der grünen Schule geforscht; das Thema hieß „Alles Banane“. Es ging um tropische Nutzpflanzen wie Banane, Kaffee, Kakao usw. Die grüne Schule befindet sich im Botanischen Garten und gehört zur Universität Braunschweig. Fotos hier ...